Forderungen für bessere Chancen von Junglandwirt*innen und Existenzgründer*innen

Am 2.Juli hat das Bündnis Junge Landwirtschaft gemeinsam mit der Jungen Arbeitsgemeinschaft bäuerliche Landwirtschaft (JAbL) vor dem Bundeslandwirtschaftsministerium demonstriert. Anlässlich zur Bund-Länder Sonder-Agrarministerkonferenz, um den Rahmen für die Verteilung von einem großen Teil der EU Agrarsubventionen festzulegen, haben wir unsere Forderungen übergeben.

Die Rückmeldungen waren sehr gemischt – von großem Interesse, bis großes Desinteresse der Ministeriums Mitarbeiter.

Wir bleiben weiter am Ball! Via la Campesina!

Unsere Forderungen könnt ihr hier nachlesen

Pressemitteilung